Skip to content

Goggo in Skandinavien

Ein außergewöhnlicher Anblick: Mein kleines Goggo Coupé vor der Weite des Sognefjords bei Hermansverk in Norwegen. Ein einzigartiger Moment für mich.

Im Goggo nach Skandinavien

Bereits in den Glanzzeiten der kleinen Goggomobile in den 50er bzw. 60er Jahren wurden im Goggo Coupé abenteuerliche Reisen um den Globus (Buch, externer Link) gemacht. Dieses Reisefieber habe ich übernommen. Bereits die Überführungsfahrt in die Heimat nach dem Kauf des Coupés 2015 hat meinen Reise-Ehrgeiz geweckt. Warum nicht im eigenen Goggo Coupé Skandinavien entdecken?

Meine Reisevorbereitungen

Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Vier Jahre liegt der Kauf des Oldtimers bereits zurück. Und damit zahlreiche Arbeits- und verzweifelte Nachtstunden am Auto. Somit bekommen wir das Fahrzeug hoffentlich fit genug für meine große Tour. Letztlich steht im Sommer 2019 ein vermeintlich zuverlässiges Goggomobil vor uns. Ein Oldtimer mit überholtem Goggo-Motor, angepasster Technik und neuer Lackierung. Damit wage ich in meiner beruflichen Auszeit die Goggo-Oldtimer-Tour nach Skandinavien Ende Juli 2019.

Im Oldtimer reisen

Skandinavien ist groß, weitläufig und hat für mich sehr viel zu bieten.. Daher plane ich einige Wochen als Reisedauer, um möglichst viel erleben zu können. Die Oldtimer-Tour beginnt am heimatlichen Ausgangspunkt Mosbach (Baden-Württemberg) im Süden und führt nordwärts bis an Deutschlands Küste. Dort geht es entlang der Nordsee nach Dänemark. Die Strecke an der Westküste Dänemarks ist behalte ich als abwechslungsreich nicht so flach wie ursprünglich vermutet in Erinnerung. Von Hirtshals im Norden setze ich mit der Fähre über den Skagerrak. Damit ist das große Ziel Norwegen erreicht. Dennoch bleibt auf meiner Tour der Weg das eigentliche Ziel. Neue Eindrücke, Sehenswürdigkeiten und insbesondere Menschen prägen die Goggo-Reise nach und durch Skandinavien. Nicht selten zaubert der kleine Oldtimer ein Lächeln auf die Gesichter und weckt dabei alte Erinnerungen. Die Goggo-Begeisterung ist spürbar.

Goggo verbleibt in Skandinavien

Trotz des nicht vorhersehbaren Endes der Reise sammle ich mit meinem kleinen Reisegefährten mehr als 4.000 Kilometer im kleinen Goggomobil Coupé. Eine enorme Strecke, die der kleine Oldtimer in seinem 50. Geburtstagsjahr zurücklegt.

Doch wieso komme ich nicht mit dem kleinen Oldtimer zurück nach Mosbach – was war passiert? Alle Erlebnisse, Eindrücke und ein kleines Reisetagebuch finden sich in den nachfolgenden Goggo-Etappen. Ich blicke auf eine unvergessliche Reise und das #allesmitdemGoggo.

Goggo im Kalenderformat

Goggo-Kalender Skandinavien

Das Jahr 2020 kann kommen: Zwölf ausgewählte Impressionen im Tischkalenderformat von der Oldtimer-Reise mit dem Goggo Coupé durch DeutschlandDänemark und Norwegen. Schreibe mir eine Nachricht.

Schreibe mir bitte ein kurze Nachricht, warum du den Kalender unbedingt haben möchtest.

Skandinavien-Tour in Zahlen

Strecke

0
Gesamtkilometer
0
Kilometer durchschnittlich je Tag
0
Liter Verbrauch auf 100 Kilometer

Kosten

0
Euro für Tanken
0
Euro für Übernachtungen
0
Euro für Fähren

Fakten

0
mal wild gepinkelt
0
mal das Zelt auf und abgebaut
0
insgesamt 19 Kronen (NOK) bar bezahlt

Danke

0
Tage pure Zufriedenheit
0
Prozent Hilfsbereitschaft
0
(gefühlte) neue Erfahrungen

Takk